Windows Server Betriebssysteme

mit dem besten aus zwei Welten (On-Premise & Cloud)

Dream

Windows Server 2016

mit dem besten aus zwei Welten: On-Premise und Cloud!

Der neue Microsoft Windows Server 2016 unterstützt die sichere Bereitstellung und Ausführung cloudfähiger Workloads.

Der Windows Server 2016 verfügt über neue Technologien zur einfachen Umstellung auf Cloud-Computing.
Über eine große Auswahl an neuen und verbesserten Features sowie eine stabile Rechenleistung, günstigere und leistungsstarke Speicher, eine bessere Grafikumgebung und Verbindungsbroker, Azure-inspirierte Netzwerke.

Ebenfalls über eine innovative Handhabung und Anwendung durch die Verwendung von Apps.

Image

Die Editionen des Windows Server 2016

Die Editionen des Windows Server 2016
  • Essentials (25 User, 50 Geräte)

  • für kleinere Unternehmen mit Basisanforderungen an die IT mit sehr kleiner oder gar keiner eigenen IT-Abteilung

  • Standard für alle Unternehmen, denen erweiterte Features wichtig sind und die im geringeren Umfang auf Virtualisierung setzen

  •  Datacenter für Unternehmen mit hohen Anforderungen an die IT-Workloads und großer Anzahl von virtuellen Systemen und Instanzen
Image

Neuerungen in Windows Server 2016

Neuerungen in Windows Server 2016
  • verbessertes Failover-Clustering

  • Storage Replica für Synchronisation von Daten auf Block-Ebene

  • zusätzliche Sicherheitsebenen: Verringerung von Risiken durch mehrerer integrierte Schutzebenen

  • verbesserter Hyper-V-Server (direkte Anbindung bestimmter PCIe Devices an VM, Speicher-Konfiguration einer laufenden virtuellen Maschine ohne Neustart der VM, Hinzufügen und Entfernen virtueller Netzwerkkarten innerhalb einer VM)

  • Nested Virtualization erlaubt die erneute Aktivierung von Hyper-V in einer VM

  • Windows Server Container ermöglichen die Virtualisierung auf Betriebssystem-Ebene und damit das Ausführen mehrerer isolierter Anwendungen auf einem gemeinsamen Betriebssystem

  • Nano Server mit 20 Mal kleinerem Speicherbedarf als das Server-Deployment mit grafischer Oberfläche (weniger Patches, weniger Neustarts)

  • Storage Spaces Direct (S2D) und kosteneffizienter Speicher ermöglicht Erstellung von hochverfügbaren und skalierbaren Software-defined Storage Lösungen auf Basis von physischen Standard-Servern mit lokalen Discs

Image
Image
©2020 Designt by MLDesign-Webdesign & Hosting. All Rights Reserved.

Breadcrumbs

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.